Skip to main content

Hölzer und andere Materialien

Für die runden Kübel wird Eichenholz (botanisch Quercus robur) und Akazienholz (botanisch Robinia pseudoacacia) verwendet.

Beide Hölzer werden in langer Tradition für den Bau von Fässern, Bottichen und Pflanzkübeln eingesetzt. Es sind nur noch wenige Handwerksmeister aktiv, die dieses alte Handwerk der Küferei oder Böttcherei beherrschen und Blumenkübel in höchster Qualität liefern können.

Diese Hölzer garantieren eine hohe Widerstandskraft und eine lange Standzeit.

 

 

 

 

Handarbeit aus süddeutscher Meisterwerkstatt

 

 

Diese großen Blumenkübel werden in einer süddeutscher Meisterwerkstatt in traditioneller Handarbeit hergestellt. Die Küferei ist seit mehreren Generationen ein Familienbetrieb.

 

 

Jeder Dauben geht durch die Hände des Meisters. Im Gegensatz zu maschineller Fertigung wird dadurch ausgeschlossen, dass fehlerhafte Bereiche im Holz verarbeitet werden. Das sichert unsere hohe Qualität und die lange Lebensdauer der Pflanzkübel.

 

 

Die eingesetzten Hölzer sind extrem resistent gegen Umwelteinflüsse und Fäulnis. Wegen der enthaltenen Gerbstoffe neigen sie nicht zum morsch werden und wiederstehen dem Alterungsprozess. Besonders die Eichenkübel benötigen die Feuchtigkeit und sind geeignet zur direkten Bepflanzung. Die Standzeit der Kübel übertrifft die Lebensdauer der meisten Pflanzen bei weitem.